Kirche Riethnordhausen


Verhandlungsverfahren zum Wiederaufbau der Kirche „St. Bonifatius“. Auslober: Evang.-Luth. Gemeinde Riethnordhausen. Realisierungswettbewerb 3.Platz

Von dem bestehenden, im Grundriss U- förmigen Kirchenschiff, sollten nur die beiden Längswände erhalten bleiben. Der Anschluss an den Turm und der Chorbereich sollte ab- gebrochen werden.

Es war vorgesehen das neue Kirchenschiff als einen Holzbaukörper in der Breite des bestehenden Kirchturms einzusetzen und überall an den angrenzenden alten Mauerbauteilen mit einer Glasfuge anzuschließen.

© Architekturbüro Zieske