Altenpflegeheim St. Peter und Paul


Ersatzneubau für ein Altenpflegeheim in Döllstädt, Thüringen, in Kooperation mit Hans Winkler und Helge Dehnel

Um eine kurze Bauzeit zu gewährleisten wurde der Rohbau mit vorinstallierten Betonfertigteilwänden und Filigrandeckenplatten aufgestellt. Diese Bauweise war durch die Reihung der einzelnen Zimmer in der Struktur eines Schottenbaus naheliegend. Anschließend wurde der Bau mit vorgefertigten hochgedämmten Fassadenelementen in kürzester Zeit geschlossen. Die ursprüngliche Ausstattung der Bäder mit komplett vorgefertigten und ausgestatteten Nasszellen wurde allerdings aus Kostengründen verworfen.

© Architekturbüro Zieske