Haus Höck


Neubau eines Einfamilienhauses mit Niedrigenergiestandard, in Gießen

Eine Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wurde installiert. Die Beheizung und Warmwasserbereitung des Gebäudes erfolgt über eine Fußbodenheizung die über die Solarthermie- Anlage auf dem Dach, einen wasserführenden Kaminofen und eine Gasheizung zur Abdeckung von Spitzenlasten gespeist wird. Eine Photovoltaikanlage dient der Stromerzeugung. In einer außen liegenden Zisterne wird Regenwasser zur Brauchwassernutzung von WC´s, Waschmaschine und Gartenwasser gesammelt.

© Architekturbüro Zieske